Reichsbürger und Ihre juristische Definition

 

Im Kontext zu dem Filmbeitrag:(Reichsbürger gegen den Staat | ARTE Re: Doku) eine juristische Definition: Was ist ein Reichsbürger?

Vorabbemerkung:

  1. Nachprüfbare Fakten und Sachlage welche Juristisch klar und Weltweit bei allen Juristen(Stand 2019) unwiderlegbar den Reichsbürger(GG 116/1)definieren.
    Allerdings kann dieses "Erbe" jederzeit durch den Grundgesetzartikel(GG 116/2) außer Kraft gesetzt werden. Schuld ist Völkerrechtlich nicht vererbbar!!
    Wir, Germania Spirit, empfehlen deshalb diesen Blödsinn, ein für alle Mal, friedlich, freundlich aber bestimmt, aus der Welt zu schaffen. Durch die Macht des "kleinen" Mannes. Anwendung siehe hier.
  2. Das StaG(Staatsangehörigkeitsgesetz)der 1. große Schritt zu Gleichschaltung, wurde 1934 vom Putschparlament NSDAP (Kanzler Adolf Hitler) diktatorisch beschlossen = von oben herab.
    Daher ist das StaG mit der "Nationalität" DEUTSCH = NAZI eine durch den NAZI Parasiten bis heute fortgeführte Gleichschaltung und Diskursunfähigkeit.
    Merksatz: StaG ist die Fälschung vom Original = RuStaG.
  3. 1935 kamen dann noch, um die Sache juristisch "sauber" zu machen, die Reichsbürgergesetze ohne die man im 3. Reich Rechtsnachfolger heute die sogenannte BRD GmbH = de jure NAZI Deutschland kein Beamter werden durfte.
    Wir, der Deutsche Geist(Germania Spirit®), empfehlen deshalb nochmals, diesen Blödsinn ein für alle Mal(Friedlich)aus der Welt zu Schaffen. Durch die Macht des "kleinen" Mannes. Anwendung siehe hier.
  4. Woran entlarvt sich der mit den NAZIparasiten infizierte Mensch? Er verhält sich wie der ertappte Dieb im Kaufhaus, der raus rennt und am lautesten ruft und schreit: Haltet den Dieb! In diesem Kontext :"Das ist doch irre! - Nein, das ist rechtens!" - Kipping & Gauland bei Maischberger

Hier nun aber, zur Fakten und Sachverhalts Prüfung: Was ist ein Reichsbürger/NAZI?